Ei, Ei, Ei! Bunte DIY-Ideen für Ostern

Lasst euch von unseren DIY-Tipps inspirieren und erfahrt, wie ihr mit ein paar einfachen Handgriffen frühlingshafte Osterdeko zaubert. Nachmachen erwünscht! 

 
 
Eierschalen als Mini-Vasen

Schritt 1: Ausblasen
Die rohen Eier mit einer Nadel jeweils oben und unten einstechen und ausblasen. Danach die Schalen vorsichtig ausspülen und trocknen lassen.

Schritt 2: Zuschneiden
Mit einem scharfen Messer kleinere und grössere Öffnungen in die Eispitzen schneiden. Die Ausblaslöcher mit Wachs zukleben, damit die Väschen besser aufrecht stehen.

Schritt 3: Dekorieren
Mini-Vasen in mit Steinchen befüllte Schalen, in Eierschachteln oder -becher stellen. Mit Ranunkeln, Narzissen oder anderen kurzgeschnittenen Blüten bestücken.

Blümchen & Tipps: Blumen Hirter, Dorfstrasse 44, Belp.

 

 

Bastel-Ei für Upcycling-Fans

Statt ins Altpapier wandern leere WC-Papierrollen auf den Werktisch:

Die Rollen zuerst mit einer Schere halbieren.

Dann die Federlein anleimen und die Kante mit buntem Klebestreifen oder Bast abkleben.

Ostereier mit Botschaften oder Motiven verzieren und zur Krönung auf den Kartonthron setzen.

Ostereier, mal blumig

Pflückt, was ihr beim Spaziergang in der Natur findet oder nehmt eure Lieblingsservietten aus der Schublade: So zaubert ihr damit österliche Kunstwerke – fast zu schade zum «Tütschen»!
Hier gehts zur Anleitung.