Gastro-Tipps: Einen Toast auf die Brunch-Kultur

Brunch gut, alles gut – ausgiebig frühstücken geht immer. Nur wo? Wir haben vier Lokale für euch ausgewählt, die keine (Brunch-)Wünsche offen lassen.

Restaurant Dentenberg

Wer findet, der letzte Wochentag sei einzig und allein zum Brunchen erfunden worden, ist auf dem «Däntsch» richtig. Vom Buffet, das Gabriela und Peter Hofer sonntags von 10 bis 12.30 Uhr auftischen, kann sich manch einer eine Scheibe abschneiden – genau gesagt: eine «Morewurst»-Scheibe! Weil selber wursten froh macht, stellen sie nach alter Tradition Schweinsbratwürste her. Die Erkenntnis kommt kein Stück zu früh: Jedes «Zmo-Zmi» hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei!

 

Restaurant Dentenberg, Dentenberg 83, Worb

Lehrerzimmer, Bern

 

Kaum aus dem Bett gepurzelt, beginnt das Frühstückspuzzle: Auf einer Liste mit regionalen Zutaten kreuzt man an, welches Brunchmenü man begehrt. Die Gastgeber tafeln Leckereien vom Kräuterrührei bis zum Lachsmousse auf, sodass sogar kreideweisse Morgengesichter himbeerkonfitürenrote Wangen kriegen. Auch Käse- oder Trockenfleisch-Lektionen stehen auf dem Genussstundenplan. Wer zu wenig Kreuzchen setzt und schon um 16 Uhr wieder Hunger hat, dem soll es eine Lehre sein …

Lehrerzimmer, Waisenhausplatz 30, Bern

Konzepthalle 6, Thun

 

Das Klirren der Prosecco-Gläser, das Knuspern des Brotes beim Reinbeissen und Melodien von Live-Musikern wie Nils Burri; köstlicher könnte eine sonntägliche Geräuschkulisse gar nicht klingen. Von der «Live-Cooking»-Station her vernimmt man das saftige Zischen des Sonntagsbratens, den Chefkoch Enrico Rudel ab 12 Uhr kredenzt. Zu überhören, dass am nächsten Tag Montag sei, fällt in diesem familiären Wohlfühlambiente leicht – leicht wie der Milchschaum auf dem Cappuccino.

 

Konzepthalle 6, Scheibenstrasse 6, Thun

Victoria-Jungfrau, Interlaken

 

Das herzhafte Gähnen bringt den Gaumen zum Vorschein, den man sogleich luxuriös verwöhnt: In malerischem Ambiente lockt ein reichhaltiges Brunch-Buffet. Neben traditionellen Schweizer Schmankerln wie Müesli oder Züpfe machen italienische Delikatessen den Magen munter. Knusperdünne Pizza und Antipasti zum Frühstück – warum eigentlich nicht, wird man sich sagen und sich zur Feier des Sonntages ein Glas Schaumwein gönnen. Schliesslich lautet die einzige Regel: Geniessen.

 

Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa, Höheweg 41, Interlaken