André Maurer: Der blitzende Überflieger

Während die Biker deckenhoch jumpen und sich um die eigene Achse drehen, hält er die Bewegungen blitzschnell fest: Actionfotograf André Maurer aus Thun. 

 

Sein perfekter Tag startet mit Freunden am Frühstückstisch, einem Glas Orangensaft … und geht actiongeladen weiter. André Maurer fotografiert Sportler, wenn sie nach Superlativen springen. Seine Bilder vom «Swatch Rocket Air», dem grössten Freestyle-Bike-Event der Schweiz, gehen um die Welt.

Zeigen in Thun die weltbesten Slopestyle-Biker ihre Spins und Flips, kann er sich im Gegensatz zum Publikum nicht erlauben, Bauklötze – gross wie die Hindernisse selbst – zu staunen. Ausgerüstet mit fünf Kameras, zwölf Blitzen, einem Stapel Stativen und anderem Material, begibt er sich auf die hektische Jagd nach Jumps: Wenige Millisekunden müssen reichen, um das perfekte Bild im Kasten zu haben. «Die Challenge ist, den Fahrer ins rechte Licht zu rücken, ohne die Stimmung rundherum zu zerstören», fasst der 28-Jährige die Lichtsituation zusammen, die auch wegen feuriger Showeffekte besonders schwierig ist. Pro Run kann er von einem Fahrer jeweils nur zwei, drei Tricks einfangen, wobei er diese nicht im Voraus kennt.

 

 

André Maurer weiss, wie es sich anfühlt, wenn sich das Adrenalin im Körper ausbreitet: Seit dreizehn Jahren ist er selbst ein passionierter Downhill- und Dirt-Biker. Nach getaner Arbeit, in seinem Fall tausendfach auf den Auslöser drücken, ist Party angesagt. Schliesslich begann damit seine Laufbahn hinter der Linse: Als 16-Jähriger stürzte er sich mit Fotoapparat und Aufsteckblitz ins Nachtleben. Sein perfekter Tag endet mit Freunden bei einem Bierchen… und einer Speicherkarte, voll mit spektakulären Momentaufnahmen.

Pro Jump hat André nur wenige Sekunden Zeit, die Fahrer ins rechte Licht zu rücken. Fotograf: André Maurer