Wettbewerb: Erlebt zwei Weltstars am «Gstaad Menuhin Festival»

Langsam stimmen am «Gstaad Menuhin Festival» die letzten Töne an. Das Festival lässt es sich nicht nehmen, die vergangenen zwei Monate mit einem musikalischen Highlight ausklingen zu lassen: Am 1. September gastieren die Star-Streicherinnen Vilde Frang und Sol Gabetta im Festivalzelt.

Den Auftakt macht das «Filarmonica della Scala Milano» und die Solistinnen Vilde Frang und Sol Gabetta mit Brahms Doppelkonzert. Der weltberühmte Komponist erschuf das nur selten aufgeführte Werk 1887 in Thun. Die «famose Komposition» sollte ihn mit dem befreundeten Geiger Joseph Joachim versöhnen, bei dem er sich zuvor im Ton vergriffen hatte.

 

Unter der Leitung von Dirigent Christoph Eschenbach ertönen die Klänge des Sinfoniekonzerts am 1. September um 19.30 Uhr im Festivalzelt in Gstaad. Nach einer kurzen Pause kommt ihr mit der 8. Sinfonie von Antonin Dvořák ein letztes Mal auf eure musikalischen Kosten, bevor die Musik am «Gstaad Menuhin Festival» bis nächstes Jahr verstummt.

 

 

Die argentinische Cellistin Sol Gabetta wird am Abschlusskonzert solieren. (Foto: Marco Borggreve)

 

Möchtet ihr am Abschlusskonzert des «Gstaad Menuhin Festival» dabei sein und den Ohrenschmaus mit einer Begleitung geniessen? Dann füllt gleich unser Wettbewerbsformular aus.

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für das Konzert «Famose Komposition» am Samstag, 1. September 2018 um 19.30 Uhr im Festivalzelt in Gstaad im Wert von je Fr. 160.–

 

 

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss ist der 15. August 2018. Der Gewinner wird persönlich benachrichtigt. Keine Barauszahlung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in der Schweiz. Jede Person ist nur einmal teilnahmeberechtigt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.