«vanillacrunnch»-Rezept: Vegane Tart mit Whisky-Dattel-Schicht

Vegan? In der Ta(r)t! Dieses Rezept toppt eure süssesten Träume: Exklusiv für MIS MAGAZIN rundete die Foodbloggerin «vanillacrunnch» es mit einer Schicht aus würzigem Whisky und delikaten Datteln ab.

Was ist besser als Schokolade? Ganz einfach: mehr Schokolade! Das dachte sich Lara Zaugg alias «vanillacrunnch», als sie den schokoladigen Shortbread-Boden ihrer veganen Tart zusätzlich mit cremiger Ganache versüsste. Getoppt mit einer exklusiv für MIS MAGAZIN kreierten Whisky-­Dattel-Schicht, bringt der Desserttraum der Belper Foodbloggerin die Herzen zum «Schöggele».

 
«vanillacrunnch» – Rezept:

Vegane Tart mit Whisky-­Dattel-Schicht

 

Zutaten
220 g Dinkelmehl
150 g vegane Butter
100 g Puderzucker
2 EL Kakaopulver (gehäuft)
1 TL Natron
1 Prise Salz
500 g trockene Kichererbsen
6 Medjool-Datteln
1 cl Whisky 350 g
dunkle Schokolade – zerstückelt
400 ml Kokosmilch

 

Zubereitung
Die kalte Butter stückweise dem Mehl beigeben und mit Puderzucker, Kakaopulver, Natron und Salz vermengen. Die Masse kneten, bis ein gleichmässiger Teig entsteht. In Plastikfolie gehüllt für 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Den Ofen auf 175° C vorheizen. Den Teig in eine runde, eingefettete Form drücken (Ränder nicht vergessen!). Backpapier über den Teig legen und mit Gewichten (z. B. Kichererbsen) beschweren. Für 15 Minuten im Ofen backen. Anschliessend die Datteln mit dem Whisky sehr fein pürieren und damit den Boden bestreichen. Für die Ganache die zerstückelte Schokolade in eine Schüssel geben, die Kokosmilch erhitzen und darüber giessen. 3 Minuten stehen lassen und vorsichtig umrühren. Die Ganache über den Boden mit der Dattel-Whisky-Schicht geben und im Kühlschrank aushärten lassen.

 

 

Die Belperin Lara Zaugg alias «vanillacrunnch» tüftelt seit sieben Jahren vegane Rezepte aus. Die Kreationen, die dabei entstehen, setzt sie so gekonnt in Szene, dass einem beim blossen Anblick das Wasser im Mund zusammenläuft.