Winterliche Genüsse von knusprig bis käsig

Ob Käseschmaus in der Entlebucher Märchenlandschaft oder Knusper-knusper-knäuschen in der Trubschacher Feinbäckerei – diese Ausflugstipps verleihen der Winterzeit süsse Würze.

 

Mmmh… arbach: Genüsslich wandern
Immer der Nase nach – so lautet das Motto der Genuss­reise durch das Entlebucher Dorf Marbach. Der Käseduft lockt durch eine Märchenlandschaft an der historischen Lourdesgrotte vorbei zur Bergkäserei. Nachdem Feinschmecker ihr Magenknurren beim hausgemachten Fondue gestillt haben, folgt ein gemächlicher Spaziergang entlang des Schonbachs.

 

Wer einen guten Riecher hat, findet zum Hotel Sporting – dort wartet bereits ein «süsser Wintergruss» darauf, verschlemmt zu werden und der kulinarischen Ent­deckungsreise das Sahnehäubchen aufzusetzen.

Mit der Bahn nach Escholzmatt und weiter mit dem Bus bis «Marbachegg, Talstation».

Tipp: Die Genussreise kann nach dem Mittagessen mit einer einstündigen Schneeschuhtour ab der Talstation Marbachegg (mit Schneeschuh-Ausleihe) kombiniert werden.

 

Kambly: Weihnachtsstimmung geht durch den Magen

«Güetzi» gehören zur Adventszeit wie die Kerzen an den Weihnachtsbaum – was gibt es also Besseres, als sich die Tage mit einem Besuch beim wohl bekanntesten Feingebäckhersteller des Landes zu versüssen? Man knabbert nicht nur eifrig über hundert Biscuitsorten, sondern erfährt alles über Geschichte und Geheimnisse von «Kambly». Schliesslich greift man beim Weihnachtsbacken selbst zu Schürze und Spachtel.

Spätestens beim Gang durch das Weihnachtsdorf mit dreissig Chalets, die mit regionalen Köstlichkeiten, handgefertigten Trouvaillen und Kasperlitheater aufwarten, verbreitet sich die Festtagslaune so rasch wie der Güetziduft in der Backstube.

Mit der Bahn nach Trubschachen, anschliessend zweiminütiger Fussmarsch zu «Kambly».

Info: Der Weihnachtsmarkt ist vom 29. November bis 1. Dezember und vom 6. bis 8. Dezember (jeweils freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr, sonntags von 10 bis 17 Uhr) geöffnet.

 


Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit BLS entstanden.