Abtauchen mit der neuen «traser»-Uhr

In Zeiten, in denen es nicht nur Tauchfans manchmal schwer ums Herz ist, sorgt das wasserdichte Modell «P67 SuperSub» mit Selbstleuchttechnologie für ein schwereloses Herbstgefühl. 

Geheimnisvolle Tiefen und exotische Wasserwelten – wenn solche Abenteuer in die Ferne rücken, wächst die Sehnsucht danach. Die «Hellste» unter den Taucheruhren, lanciert vom Berner Uhrenpionier «traser», muntert nicht nur Unterwasserratten auf: Die neue «P67 SuperSub» ist ausgestattet mit einer einsseitig drehbaren Tauchlünette aus Keramik, einem zuverlässigen Heliumventil und der hauseigenen Selbstleuchttechnologie «trialight». Diese gewährleistet – unabhängig von externen Energiequellen – einwandfreie Ablesbarkeit in jeder Tiefe – ob in jener des Ozeans oder in jener der Schaum gekrönten Badewanne zu Hause. 

Abbildung der Uhr mit orangem Display.
Von wessen Handgelenk leuchtet «P67 SuperSub» diesen Herbst?

Bereit für einen Herbst voller (er-)leuchtende Momente? Dann beantwortet die Frage richtig, füllt sekundenschnell das Wettbewerbsformular aus und mit etwas Glück schnallt ihr das Kautschukarmband schon bald um das Handgelenk. Viel Glück!

 

Wettbewerbsfrage:  Wie heisst die markeneigene Selbstleuchttechnologie, mit welcher die Taucheruhr «P67 SuperSub» ausgestattet ist?

 

Wir verlosen eine «traser P67 SuperSub» im Wert von Fr. 595.– mit Selbstleuchttechnologie, Heliumventil und Wasserdichtigkeit von 50 bar.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Teilnahmebedingungen: Teilnahmeschluss ist der  30. Oktober 2020. Der Gewinner/die Gewinnerin wird persönlich benachrichtigt. Keine Barauszahlung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in der Schweiz. Jede Person ist nur einmal teilnahmeberechtigt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit «traser» entstanden.