top of page

Neueröffnung: Haus des Habenwollens



Sieben Jahre nachdem Julia und Dominic ihren Online-Shop für Erlesenes von Handwerkskünstlerinnen und Designern aufschalteten, öffneten sie im Mai die Türen zum greifbaren Glück: dem «Maison Clomes». Was man zuvor nur klickend entdeckte, knistert, klimpert und klirrt nun im eigenhändig renovierten Ladenlokal in der Berner Altstadt. Als wollten die Theken den Designschätzen nicht im Geringsten die Show stehlen, halten sie sich neutralweiss zurück. Darauf spriessen sie, die schillernd schönen Schmuckstücke, Textilkreationen und Wohnwunderbarkeiten – man würde glatt umziehen, nur um sie stilechter zu inszenieren … Sollte es einen beim Durchlesen der Immobilien-Inserate blenden, hilft eine handgemachte Sonnenbrille von «Gobi». Käme es zur Übergabe des Schlüssels, würde dieser an einem nachhaltig gefertigten Band von «Yoomee» baumeln. Und würden die Freunde zur Einweihung Blumen mitbringen, man würde sie in Keramikkunstwerke von «Valeria Vasi» einstellen. Ja, das würde man! Das Stöbern regt die Gedanken an für gute Geschichten, die das Leben vielleicht noch bereithält …


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page