top of page

Startknopf zum Sorgenfrei-Weekend

Ein nobles Coupé und ein Hotelbijou mit Wellness-Bereich sind alles, was es zur Auflockerung des Alltags braucht.


«Sich etwas Gutes tun» lautet die Tugend in diesen, sagen wir mal, «verfahrenen» Tagen. Aber was bitte bedeutet eigentlich «tun» in diesem formelhaften Satz? Klingt ganz schön aktiv, dabei will man doch einfach mal nichts machen – ausser mit dem schmucken Zweitürer «M440i x Drive» an einen Ort des süssen Nichtstuns fahren. Kaum drückt man den Startknopf des neuen Coupés, das mit 374 PS aus der Garage von «Auto Marti» in die Freiheit drängt, «flimst» man nach Graubünden. Ab dem ersten Drehmoment schaltet nicht nur der breitschultrige Beau, geschaffen von den BMW-Ingenieuren, einen Gang hoch, sondern auch die Musse. Das nennt man dann wohl wortwörtlich: «Müssiggang». In der Garage des Zentrums «Stenna» mitten im Dorf Flims angekommen, geht es hoch in den obersten Stock in eine Suite des Hotels «The Hide». Das noch etwas bildschirmgestresste Auge mit Samt und Edelsteinfarben besänftigt, tut man – keine Sorge – nichts, ausser staunen. Über den geschliffenen Kern des Boutique-Hotels, inspiriert von Kristall-Geoden, der das Betongebäude verbirgt. Über die Bergkulisse, die nicht aus dem Blickwinkel weicht, aus welchem Fenster man auch blickt. Über den Spa-Bereich auf rund tausend Quadratmetern, in dem mit Dampfbad, Panorama-Sauna und Regendusche Ruhe in das Innerste einkehrt. Ein wohltuendes Wochenende, während dem keiner nach dem Stoppknopf tastet …


0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen
bottom of page